Inhalt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Kontakt: Audiodatei zum Download (mp3 - 405 kB)
Text: Audiodatei zum Download (mp3 - 2332 kB)
Wegbeschreibung Alte Feuerwache: Audiodatei zum Download (mp3 - 1588 kB)
Wegbeschreibung Pfefferberg Haus 13: Audiodatei zum Download (mp3 - 1977 kB)

 

Kontakt:


Handiclapped Kultur Barrierefrei e.V.
Postadresse:.
Brehmestr.12.
13 18 7 Berlin
.
Peter Mandel, Vorstandsvorsitzender.
Telefon: 030 / 47 48 61 08.
Mobil: 0162 / 16 17 061.
oder.
Christian Gelbrich, Vorstandsvorsitzender.
Mobil: 0176 / 62 12 71 58
.
Internet: www.handiclapped-berlin.de
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

.
Anforderung der Email-Infobriefe für das Programm des Folgemonats:.
über Mailadresse.
oder:
Andreas Voutta.
Mobil: 0176 / 78 54 87 43.


Handiclapped-Kultur Barrierefrei e.V.


Handiclapped - Kultur Barrierefrei ist ein gemeinnnütziger Verein und fördert satzungsgemäß Kultur und Kunst sowie die Unterstützung von Menschen mit Behinderung. Er veranstaltet seit 2008 in Berlin zwei mal monatlich integrative Konzerte von und für Menschen mit und ohne Behinderung. Das musikalische Spektrum reicht von Trommeln, Schlager und Stimmung, Rock-Pop, Hip-Hop, bis hin zu Themenabenden (zum Beispiel: spanischer Abend, Liederabende, Benefiz für Pakistan ). Handiclapped organisierte 2011 zur Fête de la Musique die erste integrative Bühne in Berlin. Auch waren schon integrative Bands aus Bayern oder Nordrhein-Westfalen bei Handiclapped zu Gast. Die blinden Liedermacherinnen „Mary und Mandy“ begeisterten das Publikum schon mehrmals, ebenso „der blinde Barde“ Markus Virck . Für Sehbehinderte und Blinde ist ein stimmungsvoller Konzertabend bei Handiclapped die ideale Unterhaltung.


An einem Konzertabend treten in der Regel 2 Bands auf. Gern ein integratives Projekt und eine "normal verrückte" Band, die idealerweise auch stilistisch zusammenpassen. Die Konzerte finden jeweils donnerstags von 18.00 bis 20.30 Uhr statt. Der Beginn ist mit 18.00 Uhr absichtlich so früh gewählt, so dass Menschen, die von den Arbeitszeiten ihrer Assistenten, Betreuer, Fahrdienste oder WG-Erzieher abhängig sind, teilnehmen können. Mit 5 Euro ist der Eintritt niedrig gehalten, der Eintritt für Begleiter oder Assistenten von Menschen mit Behinderung ist frei. Getränke an der Bar sind bezahlbar. Die Veranstaltungsorte sind barrierefrei und rollstuhlgerecht.


Veranstaltungsorte sind: Alte Feuerwache Friedrichshain und Pfefferberg Haus 13. Handiclapped organisiert Bandworkshops für alle, die gern einmal in einer Band ein Instrument spielen wollen und Spaß am Musizieren haben. So besteht die Möglichkeit, ständiges Mitglied der Handiclapped-Band zu werden und bei verschiedenen Veranstaltungen zu spielen, so wie es derzeit die blinde Nesreen am Schlagzeug beweist. Es finden auch Tanzworkshops für all jene statt, die Freude an Tanz und Bewegung haben.


Wegbeschreibung vom U-Bahnhof Weberwiese (U5) zur Alten Feuerwache Friedrichshain, Marchlewskistraße 6, 10 24 3 Berlin


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Am Leitsystem bis zum Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Alexanderplatz. Der erste Treppenaufgang endet auf einer Zwischenebene.
Einige Meter weiter. Links entlang. Etwa 30 Meter weiter. Der zweite Treppenaufgang endet auf dem Fußgängerweg.


Rechter Hand Karl-Marx-Allee. Etwa zwanzig Meter weiter bis zur Hauswand. Links entlang. Rechter Hand Hauswand. Etwa 50 Meter weiter bis zur Hildegard-Jadamowitz-Straße. Poller. Rechts entlang. Linker Hand Hildegard-Jadamowitz-Straße. Einige Meter weiter bis zur Plus-Kreuzung Hildegard-Jadamowitz-Straße/Marchlewskistraße. Achtung: Poller! Die Marchlewskistraße überqueren. Achtung: Rechter Hand parkende Autos! Rechts entlang. Rechter Hand Marchlewskistraße. An der Häuserkante orientieren. Poller auf der Häuserkante. Etwa zwanzig Meter weiter bis zum Beginn der Hecke. Achtung: Poller! Links entlang. Rechter Hand Poller und Hecke. Einige Meter weiter ist die Alte Feuerwache Friedrichshain.


Glastür. Vertikaler Metallgriff. Personal vor Ort.


Wegbeschreibung vom U-Bahnhof Senefelder Platz (U2) zum Pfefferberg Haus 13, Schönhauser Allee 176, 10 11 9 Berlin


Begriffserklärungen und Erläuterungen zu den Wegbeschreibungen finden Sie hier auf unserer Seite.


Achtung: Kein Leitsystem vorhanden!


Ausgang am Ende des Bahnsteiges in Fahrtrichtung Pankow. Der Treppenaufgang endet auf dem breiten Mittelstreifen der Schönhauser Allee.


Wenige Schritte weiter. Links entlang. Einige Meter weiter. An der taktil-akustischen Bedarfsampel die Schönhauser Allee mit Fahrradweg überqueren. Links entlang. Linker Hand Schönhauser Allee. Etwa 50 Meter weiter bis zur Plus-Kreuzung Schönhauser Allee/Schwedter Straße. An der taktil-akustischen Ampel die Schwedter Straße überqueren. Linker Hand Schönhauser Allee. Etwa 60 Meter weiter (Achtung: Poller! Häuser- und Straßenkante möbliert!) bis zur zweiten Einfahrt. Achtung: Poller! Etwa 60 Meter weiter bis zur ersten Durchfahrt. Stufe. Durch die Durchfahrt hindurch.


Der erste Treppenaufgang endet auf dem Treppenabsatz. Rechts entlang. Der zweite Treppenaufgang endet im Pfefferberg-Garten. Links entlang. Wenige Schritte weiter bis zur Infotafel. Links entlang. Rechter Hand Infotafel. Wenige Schritte weiter bis zum Kiesbett. Rechts entlang. Wenige Schritte weiter (dem linksabbiegenden Kantenverlauf folgen) bis zur zweiten Infotafel. Etwa zwanzig Meter weiter (der Kante folgen) bis zum ersten Abzweig. Etwa zwanzig Meter weiter bis zum zweiten Abzweig. Einige Meter weiter ist das Haus 13.


Die Tür öffnet automatisch. Personal vor Ort.